S3-Leitlinie Tabak der AWMF

An der Erarbeitung des S3-Leitlinienprogramms und der Abstimmung dieser dringend benötigten praxisnahen und -relevanten Behandlungsalgorithmen für Therapeuten, Betroffene und deren Angehörige beteiligten sich 50 Fachgesellschaften, Berufsverbände, Patienten- und Angehörigenvertreter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dabei unterstützten über 70 Suchtexpertinnen und -experten aus Forschung und Praxis den Entwicklungsprozess ehrenamtlich. Diese Leitlinie ist bei der AWMF und der DG-Sucht online gestellt.

Auch die DGNTF war durch die aktive Mitarbeit in den verschiedenen Arbeitsgruppen der S3-Leitlinie „Tabak“ an diesem komplexen und methodisch anspruchsvollen Forschungsprogramm beteiligt. Darüber hinaus hat die DGNTF dieses Projekt mit einer Spende in Höhe von 2.000,- € unterstützt.

Download:

 S3 Leitlinie bei der AWMF

S3 Leitlinie bei der DG Sucht