Fritz-Lickint-Förderpreis

Mit der Initiierung des Förderpreises im Jahre 2012 unterstützt die DGNTF satzungsgemäß die Arbeit junger Wissenschaftler und möchte zugleich motivieren, die Forschungsarbeit auf dem Gebiet des Tabakrauchens und der gesundheitlichen Auswirkungen von Nikotin auf den menschlichen Organismus nicht aus den Augen zu verlieren. Der Preis ist mit 1.000 € dotiert und wird in unregelmäßigen Abständen vergeben.

Preisträger

Fritz-Lickint-Förderpreis 2012: Bernd Lenz

Nachwuchswissenschaftler Dr. med. Bernd Lenz ist Oberarzt an der psychiatrischen und psychotherapeutischen Klinik des Universitätsklinikums Erlangen. Sein wissenschaftliches Interesse gilt molekularen und neuro-endokrinologischen Veränderungen bei Abhängigkeitserkrankungen. Der Förderpreis wurde ihm in Anerkennung seiner suchtmedizinischen Arbeit im Bereich Epigenetik und Nikotin und damit verbundener besonderer Verdienste in der Nikotinforschung verliehen.